Hundestaupe

Staupe ist eine hochansteckende Viruserkrankung, die mit Fieber, Abgeschlagenheit und Appetitlosigkeit beginnt. Abhängig von den vorherrschenden Krankheitszeichen unterscheidet man Darm-, Lungen-, Haut- und Nervenstaupe.

Die Nervenform der Staupe kommt heute am häufigsten vor. Hunde zeigen häufig krampfartige Muskelzuckungen (sog. Staupe-Tick) und Lähmungen. Betroffene Hunde müssen häufig eingeschläfert werden.

Schutz vor Staupe bietet die Impfung.

Tierarzt Entner auf Facebook Tierarzt Entner auf Google+