Katzenschnupfen

Katzenschnupfen

(c) Roman

Katzenschnupfen ist eine schwerwiegende Infektionskrankheit, die vor allem durch das Feline Herpesvirus und das Feline Calicivirus ausgelöst wird. Auch Chlamydien können beteiligt sein, diese spielen aber vor allem in Zuchten und Tierpensionen eine Rolle.

Neben den klassischen Schnupfensymptomen wie Nasenausfluß und verklebten Augen können auch Geschwüre in der Mundschleimhaut und an der Hornhaut auftreten. Komplikationen wie Lungen- oder Gelenksentzündung sind möglich.Caliciviren können auch schwere, teils tödliche Allgemeinerkrankungen auslösen. Chlamydien verursachen häufig massive Entzündungen der Augenbindehaut und können auch beim Menschen Erkrankungen auslösen.

Impfstoffe gegen Katzenschnupfen umfassen meist das Feline Herpesvirus und das Feline Calicivirus.

Tierarzt Entner auf Facebook Tierarzt Entner auf Google+