Boxerhündin wird nicht stubenrein!

Habe mir vor 2 Wochen eine Boxerhündin aus einer Zucht in Niederösterreich gekauft.
Sie ist jetzt 11 Wochen und macht nach wie vor ins Haus ohne eine Besserung.
Habe noch 3 weitere Hunde bei denen man nach einer Woche gemerkt hat, das es langsam besser wird.
So aber nicht bei ihr.
Sie kann Stunden lang im Hof sein passiert fast nie was, aber sobald sie das Haus betritt macht sie eine Lacke.
Sollte die Haustüre offen sein, kommt sie rein ihr Geschäft verrichten und geht wieder hinaus.
Wenn ich Boden aufwasche macht sie neben mir hin.
Drinnen gab es immer ein verständliches NEIN, draußen wurde sich gelobt.
Leider ohne Erfolg.
Auch meine Züchterin konnte mir keine Antwort darauf geben.
Da ich wie gesagt nicht einmal eine kleine Besserung sehe, neigt sich meine Gedult nahe dem Ende zu.

Brauchen die Boxer länger oder überhaupt prinzipiell die Weibchen?
Bitte bräuchte dringend einen Tip, DANKE!!!
Lg Nici

Bild des Benutzers Anna

Stubenreinheit beim Welpen

 Reinheitstraining ist eine Geduldsfrage. Grundsätzlich wird der Welpe immer nach dem Fressen, dem Schlafen und auch nach Spieleinheiten ins Freie gebracht (alle 2-3 Stunden) . Jeder geglückte Versuch ist ausgiebig zu loben. Geht etwas daneben schimpfen sie nicht, sondern putzen sie unbeobachtet vom Welpen das Malheur schnell weg.

Tierärztin Mag.med.vet. Anna Entner
8111 Judendorf-Straßengel bei Graz

Tierarzt Entner auf Facebook Tierarzt Entner auf Google+