Katze seit OP "launisch"

Hallo,

Hätte da mal eine Frage: Unsere Sheila (8 Jahre) musste sich vor knapp 4 Wochen einer großen OP unterziehen, da der Verdacht auf einen Tumor an der Zitze bestand. Der TA entfernte die ganze Zitzen-Reihe und etwas Fettgewebe. Der "Tumor" wurde nach Deutschland in ein Labor zur Befundung geschickt. Zum GLück erwies sich der Tumor als gutartig bzw. war es keiner. Unsere Maus überstand die OP sehr gut, auch die Narbe heilt wunderschön. Aber seitdem hat sich komische Launen. Sie frisst kein Trockenfutter mehr (ausser man füttert sich mit der Zeit oder bringt ihr den Napf - verwöhnt ich weiss). Wir waren der Meinung, dass sie vielleicht Zahn- oder Halsschmerzen hätte und deswegen kein Trockenfutter mehr essen mag. Der Tierarzt hat sie aber von Kopf bis Fuß untersucht und nichts feststellen können. Er meinte bloß, dass sie jetzt beleidigt wäre.

Unsere Sheila hatte zuletzt 6 kg und nach der OP wiegt sie nun zwischen 4,80 und 5,00 kg.

Was kann das sein bzw. was können wir machen damit sie wieder normal frisst ?!

lg Simone

Bild des Benutzers Anna

wenig Appetit nach der OP

Es ist sehr gut, dass Sie Ihre Katze bereits untersuchen haben lassen. Da sie gesund ist, könnte es sich wirklich um eine "Laune" handeln. Vergewissern Sie sich aber unbedingt, dass die OP Wunde gut verheilt und die Katze keine Schmerzen hat. Auch das könnte den Appetit vermindern.

Tierärztin Mag.med.vet. Anna Entner
8111 Judendorf-Straßengel bei Graz

Tierarzt Entner auf Facebook Tierarzt Entner auf Google+